LANCOM WLC for Routers: Access Points werden nicht gefunden

Gespeichert von Michael.Kirgus am Di., 06.12.2016 - 22:42

Vor einiger Zeit wollte ich einen LANCOM- Router, welchen ich mit der WLC-Option von LANCOM aufgerüstet hatte, als WLAN-Controller einsetzen und 2 Access-Points damit konfigurieren.

Hierzu bin ich wie in der LANCOM Knowledge-Base vorgegangen, allerdings wollte der Access-Point einfach nicht erkannt werden. Auch ein manuelles Eintragen in die Access-Point-Liste mit der MAC-Adresse des APs funktionierte nicht. Also habe ich weiter nachgeforscht und eine Einstellung gefunden, welche zusätzlich aktiviert sein muss, um die WLAN-Controller-Funktionalität bei LANCOM Routern nutzen zu können:

Ich bin in einem Artikel über den Begriff "SCEP-Client" gestolpert und dachte mir "das hast du schon einmal irgendwo gesehen".

Unter "Zertifikate" muss die Option "Zertifizierungsstelle (CA) aktiviert" im LANconfig angewählt sein:

Kaum aktiviert, wurden vom Geräte die Zertifikate erstellt, anhand der die Konfiguration der Access-Points gesichert übertragen wird und nach ca. 10 Sekunden waren die beiden Access-Points angemeldet.

Leider wird dies in den Dokumenten von LANCOM kaum/gar nicht beschrieben. Bei den "reinen" WLAN-Controllern wird die Option standardmäßig aktiv sein, weshalb es hier zu so einem Fehler gar nicht erst kommen kann.

Neuen Kommentar hinzufügen

Sind Sie ein Mensch? Schlimm, aber leider notwendig:

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.