Microsoft Edge: Browserdaten einfacher löschen

Gespeichert von Michael Kirgus am Mo., 03.10.2016 - 01:18

Der neue Browser von Microsoft ist ja an sich nicht schlecht.

Aber manche Sachen nerven einfach. So vermisse ich immer noch z.B. die Möglichkeit, den Browserverlauf beim Beenden von Edge zu löschen.

Microsoft hat es ja beim Internet Explorer sehr gut sichtbar in den Einstellungen unter "Allgemein" positioniert:

Warum gibt es so etwas bei einem Browser, welcher nun schließlich standardmäßig unter Windows vorhanden ist, nicht?

Keine Ahnung. Aber es gibt eine Abhilfe. Leider nicht ohne weiteres mit Windows-Hausmitteln aber mit diesem Tool auf meiner Webseite: EdgeBowserClean.

Mit Windows-Hausmitteln ist dies nicht ganz so einfach zu bewerkstelligen, da man

  1. das Microsoft Edge-Verzeichnis finden muss, in welchem man dann unter anderem die Cache-Dateien findet, sowie
  2. NICHT einfach alle Dateien rekursiv löschen darf (Ich weiß warum, denn ich habe mir bereits bei diesem Versuch den Browser zerschossen).

Zusätzlich sollte man am Schluss dieser Löschorgie dann noch sicherstellen, dass es keine leeren Ordner mehr gibt. Sonst werden die Dateien zwar gelöscht, aber es bleiben jede Menge leerer Ordner zurück, welche schließlich ja auch Platz benötigen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Sind Sie ein Mensch? Schlimm, aber leider notwendig:

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.