VirtualBox Festplatte nachträglich vergrößern

Gespeichert von Michael Kirgus am So., 02.10.2016 - 18:12

In diesem Artikel möchte ich kurz aufzeigen, wie man nachträglich die Festplatte einer virtuellen Maschine unter FreeBSD vergrößert. Man sollte allerdings beachten: Der Host hat danach zwar mehr freien Platz auf der virtuellen Platte gemacht, allerdings ist die Partition des Gastsystems immer noch so groß wie vorher, daher mus dann in der Regel noch die Partition auf dem Gastsystem angepasst werden.

Hierzu sollte die virtuelle Maschine heruntergefahren sein.

Hier nun der Befehl, welche wir auf der Konsole des Systems ausführen:

VBoxManage modifyhd "<Pfad zur VDI-Datei>" --resize <Neue Größe im MB>

Nun muss noch auf dem Gast die Partition angepasst werden. Windows partitioniert standardmäßig bei der Installation des Systems die C-Partition auf die gesamte Größe. Um die zu erweitern würde ich dann z.B. auf dem Gast die sehr leistungsfähigen Paragon Tools (Festplatten Manager) empfehlen. Auf Linux-Systemen (oder auch auf Windows-Systemen) wäre natürlich auch GParted die OpenSource-Alternative.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Sind Sie ein Mensch? Schlimm, aber leider notwendig:

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.